Home     Sitemap     Glossar     Einsatzfelder     Kontakt     Galerie     Ad personam     Links

Business Coaching

 

  • People in Business

    Business Coaching spielt im Spannungsfeld zwischen beruflicher Perspektive einerseits und privater Rolle einer Person (Coachee) anderseits. Liegt der Fokus des Coachings mehr auf den beruflichen Entwicklungsprozessen und ihrer Dynamik, spricht man dezidiert von Business Coaching im Gegensatz etwa zum Personal Coaching, wo der Coachee mit seinen generellen Lebensperspektiven im Mittelpunkt steht. In zweiter Instanz zielt BC auf eine spezifische Klientel: in der Regel Fach- und Führungskräfte von kommerziell geführten Unternehmen.
  • Zielgruppe 

Trainer und Berater, die ihren beruflichen Fokus schwerpunktmäßig im Business haben oder sich verstärkt in diese Richtung entwickeln wollen.

  • Seminarziele

Anwenden und Umsetzen von klassischen Kommunikationsmodellen (NLP, systemische Ansätze wie Familien-/Organisationsaufstellung, integrative Therapie) im Business Kontext.

  • Voraussetzungen

Tätigkeit als Trainer & Berater in Unternehmen, mehrjährige Kenntnisse in psychologischen bzw. therapeutischen Modellen sind sinnvoll.

  • Zusätzliche Leistungen

- Trainingsunterlagen
-
Zertifikat als "Business Coach" (METAFORUM international). Weitere Anerkennungsmöglichkeiten auf Anfrage.

  • Seminargestaltung

Wissenstransfer, Demo, Gruppenübungen, Einzelarbeit, Diskussion im Plenum, Feedbackrunden, Phantasiereisen, Körper- und Entspannungsübungen.

  • Dauer & Zeitpunkt

    nach Vereinbarung
  • Kosten

    2.300,00 € inkl. MwSt.

 

  • Seminarinhalte

 

  • Einführung
    Grundlegende Unterscheidungen: Therapie - Coaching - Business Coaching
    Die Klientel - "Businessmenschen" und "Normalmenschen"
    Der Coach im Spannungsfeld zwischen Auftraggeber (Unternehmen) und Klient  
  • Basics
    Die Rolle des Coachs und sein Auftrag: Lösungsfokussiertes Arbeiten mit Auftraggeber und Klient
    Setting: der Erstkontakt
    Coachee und Typ: zur Bedeutung der Typologie im Coachingprozeß

    Do's and Don'ts im Typisierungskontext
    Feedback und Erfolgskontrolle: Sinn und Zweck von Spielregeln
    Smarte Coachingziele festlegen

    Rapportaufbau im Coachingprozeß
    Authentizität und Kongruenz oder was ein Coach braucht, um Ernst genommen zu werden 
  • Fallstudien
    1. Burn Out - Symptome eines Managers
    2. Vom Scheitern der Work-Life-Balance
    3. Leiden einer Führungskraft: Nicht Nein-Sagen-können und der Zwang alles selbst 
        machen zu müssen
    4. Konflikt in Permanenz: wenn Man(ager) nicht mit anderen kann
    5. Karriere blockiert - was tun?
    6. Subperformende Teams
  • Modelle der Veränderung
    Klassische NLP-Formate im Coachingprozeß
    - Framing, Preframing, Reframing
    - Time Line
    - Glaubenssätze & Werte
    - Meta-Modell der Sprache
    - Strategiearbeit

    NLP Neigbourhood
    - Soziale Panoramen - die Businesswelt auf unserer inneren Landkarte
    - Systemisches Aufstellen, Part' Party und Systemdialog im Kontext beruflicher Herausforderungen
    - Lösungsfokussierte Interventionen

    Andere Ansätze
    - Das Individuationskonzept von C. G. Jung
    - Energetische Modelle
    - Existenz & Logos: Sinnsuche im Management

  • Ressourcen, Potentiale & Widerstände
    Ressourcenaktivierung im NLP
    Archetyp und persönliche Entwicklung
    Widerstand und Flexibilität - wenn der Erfolg ins Stocken gerät
  • Follow Up
    Vom Ende des Coachingprozesses
    Wann ist ein "Erfolg" ein Erfolg
    Nachhaltigkeit und Ökologie