Home     Sitemap     Glossar     Einsatzfelder     Kontakt     Galerie     Ad personam     Links


 

  • Schnelligkeit ist keine Hexerei,

sondern das Resultat von Lernprozessen. Viele glauben, daß Schnell-Lesen eine spezielle Fähigkeit ist, die man hat oder nicht hat. Viele gegen entnervt auf, nachdem sie sich mühsam durch Bücher, die das Schnell-Lesen vermitteln wollen, durchgequält haben.  

Aber woran liegt es, daß manche mit dem Faktor 5x bis 10x schneller lesen und noch dazu das Gelesene besser behalten? Anders gefragt: wie lesen Sie? Und was glauben Sie über Ihre Lesefähigkeiten? Welche Einstellung haben Sie zu Powerreading oder anderen Schnell-Lesetechniken? Nur etwas für streßgeplagte Manager?

Weit gefehlt. Zugegeben - Ihren Lieblingsgedichtband brauchen Sie nicht schnell in 10 Minuten lesen. Aber hier lernen Sie auf vergnügliche Weise, Mehrwert zu schaffen: in weniger Zeit mehr lesen und mehr behalten.

  • Zielgruppe 

Jeder, der privat oder beruflich effizient mit Informationen umgehen will.

  • Seminarziele

Erfolgs- und Lernblockaden überwinden.
Lernen, schneller, intensiver und mit größerer Behaltensquote zu lesen.

  • Voraussetzungen

Lust, schneller lesen und lernen zu wollen.

  • Zusätzliche Leistungen

- Ausführliche Trainingsunterlagen
- Kennen und Anwenden von spezifischen Mindmapping- und 
- Alphalearning-Techniken

  • Probelesen

    Bitte bringen Sie zwei, drei Bücher mit, die Sie gerne (schnell) lesen würden.

 

  • Seminarinhalte

 

  • Beabsichtigen
    Was will ich vom Text? Was möchte ich am Ende der Lektüre können , was ich jetzt nicht kann? Was ist mein Hauptmotiv?
    Die Technik des Beabsichtigens - Aufnehmen im Alpha-Zustand / Dekonzentration
    . 
  • Erforschen
    Was ist es für ein Text? Wie ist er aufgebaut, gegliedert? Was weiß ich vom Autor? Was verrät der Klappentext?
    Mind-Mapping - das weiß ich bereits und darum geht´s.
  • Flächenlesen
    Peripheres Sehen
    Den Text fotografieren im Alpha-Zustand
    Die Ressourcen des Unbewußten nutzen
    Ich glaub nicht dran, was nun?
  • Sondieren
    Der Intuition nachgehen, sich vom Unbewußten leiten lassen
    Tiefenbohrungen vornehmen und Schwerpunkte entdecken
    Vervollständigen der Mind-Map.
  • Auslesen
    Weitere Schnell-Lese-Techniken einsetzen
    Umfassende Texterschließung
  • Einsatzgebiete von Powerreading
    Gedichte schnell-lesen? Nutzen und Grenznutzen von Schnell-Lese-Techniken
    Entwickeln einer eigenen Technik - Adaptionen von Powerreading in der eigenen Praxis. 
  • Erfolg im Alltag
    Wie geht es weiter?
    Sich selbst motivieren & Integration in den Alltag.
  • Buchempfehlung
    Paul R. Scheele. Photoreading. Die neue Hochgeschwindigkeits-Lesemethode in der Praxis.
    Junferman Verlag
    Tony Buzan. Speed Reading. Moderne Verlagsgesellschaft.